Home

Zugweg 2017 – einmal um die Alteburg

Geisterzugplan 2017Auch in diesem Jaht folgt der Zugeweg des Geisterzuges einer alten Römerstaße. In der Südstadt startend werden sich die jecken Geister am 25. Februar 2017 den Rhein aufwärts bis zur Alteburg bewegen. Die Alteburg war der zentrale Stützpunkt der Classis Germanica, also der Flotte, die über Jahrhunderte den Rhein und die anliegenden Küsten beherrschte. Hier findet Ihr erste Infos zum Zugweg.

 

Un wenn die Trömmelche jon

Im Geisterzug sorgen Samba- und Guggen-Gruppen immer wieder für viel Stimmung. Aber nicht nur Trommler sind gefragt. Wenn Ihr gerne mitmachen wollt, dann meldet Euch bei uns.

Ihr könnt hierfür auch das Teilnahme-Formular nutzen.

 

Mach mit als Helfer oder Ordner beim Jeisterzoch

Ausgefallene Kostüme, bunte Sambagruppen und energische Kochpottdeckelspieler, der Geisterzug erfreut sich großer Beliebtheit. Für den Geisterzoch 2017 suche wir noch Jeisterzochhelfer für schaurisch-jecken „Aufgaben“. Ob als Bannerträger oder Ordner, wir freuen uns über jede Unterstützung.

 

Agrippina im Mittelpunkt des Geisterzug-Mottos

agrippiDAIklSeit 2010 ist Agrippina d.J. Thema des Geisterzug-Mottos. Neben den geschichtlichen Aspekten steht die römische Kaiserin auch für ein politisches Hauptthema: die Emanzipation. Sie war in einer sehr patriarchalischen Gesellschaft die einzige Kaiserin!  Neben den Aktivitäten im Geisterzug hat der Ähzebär un Ko. e.V. auch eine Feier des 2000. Geburtstags der Stadtgründerin am 6. November 2016 durchgeführt.

Geisterzug 2016: Zehntausende folgten dem Ähzebär

Geisterzug 2016 (c) Theo WengeUnter dem Motto”Däm Agrippina un dr römischen Flott ze Ihre: Dä Rhing erop” bewegten sich rund 2000 Teilnehmer hinter dem Ähzebär und Agrippina über Alter Markt und Heumarkt bis zum Severinswall in der Kölner Südstadt. Schätzungsweise 100.00 Zuschauer verfolgten den Marsch der Legionäre, der Zombies und vielen fantasievoll kostümierten Teilnehmern begleitet von den Rhythmen der Sambagruppen. Hier findet Ihr  Bilder und Videos und den Pressespiegel vom Geisterzug 2016 .

Leeven Jeister, et wor schön!

Viele wart Ihr, bunt, kreativ, politisch und vor allem LAUT! Et wor schön am Samsdaachoovend! Herzlichen DANK an Euch alle, an Zuschauer, Teilnehmer, Trommler, Spender, Sponsoren, Helfer & Ordner.
Freut Euch schon aufs nächste Jahr!

Video von Ralf Bruns/cubus.tv

Aktueller Pressespiegel

logo-pressespiegel-geisterzugHier finden Sie Artikel aus Zeitschriften und Zeitungen sowie Verlinkungen zu Beiträgen über den Geisterzug 2016 in der regionalen und überregionalen Presse. Viel Spaß beim Lesen.

Von der Nullnummer bis heute – die Geisterzüge im Überblick

jpegDie Anti-Golfkrieg-Demonstration am Rosenmontag 1991 war der Startschuß für die Geisterzüge. Anders als bei allen anderen Karnevalzügen in Köln nimmt der Geisterzug jedes Jahr einen anderen Zugweg. In unserer Chronik findet ihr alle Geisterzüge mit vielen Bildern Presseartikeln und Videos.  Hier geht es zur Chronik des Geisterzuges.